Themenwoche "LIZA" + Gewinnspiel

Schön, dass ihr heute vorbeischaut zum zweiten Tag der Themenwoche zu LIZA von Caro Line.
Die Themenwoche findet vom 8. Mai bis 14. Mai auf sieben wundervollen Blogs statt. Die genauen Termine und Themen findet ihr hier:


Interessant ist auch morgen die Vorstellung von Liza bei Libris Poison und am Donnerstag könnt ihr bei Book Angel mehr über Theo erfahren.
Und schaut unbedingt am letzten Tag vorbei, in dem es um Tod/Trauer geht - bei Büchertraum - dort gibt es nochmal etwas großes zu gewinnen! 


Heute dreht sich alles um die Autorin des Buches - Caro Line. Zur Verlagsseite von Caro Line kommt ihr HIER. Und direkt zur Autorinseite klickt einfach HIER


Vielen Dank Caro, dass du Dir Zeit genommen hast um mir ein paar Fragen zu beantworten. Dieses Interview möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:


Wie bist du zum Schreiben gekommen? War das ein Kindheitstraum? 
Eher durch Zufall bin ich zum Schreiben gekommen. Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich nachts nicht schlafen konnte, weil ich ununterbrochen meine Gedanken hin und her wälzte. Da begann ich auf meinem Tablett eine Geschichte zu tippen. Bis dahin hatte ich noch niemals einen einzigen Gedanken daran verschwendet, dass ich irgendwann selbst schreiben würde. Wobei mich manche Bücher, ihre Handlungen, der Stil manchmal schon dazu antrieben, mir meine eigenen Geschichten ,,im Kopf“ auszumalen.

Wie sieht Deine Arbeitsecke aus?
Oh Gott! Chaotisch würde es wohl am ehesten treffen. Trotz Notizbücher hab ich eine ordentliche Ansammlung von kleinen Zettelchen, auf denen ich schnell mal eben was notiere und es dann einfach liegen lasse. Hinzu kommen noch lauter Goodies, Bürokram … mein Schreibtisch bleibt unter Ausschluss der Öffentlichkeit!

Was inspiriert Dich beim schreiben?
Das Leben, der Alltag. Überall geschehen Dinge, entstehen Situationen, die man für Szenen ausbauen oder umbauen kann. Ich verarbeite viel in meinen Büchern, ohne, dass jemals irgendjemand erkennen würde, dass ich von etwas persönlichem schreibe.

Hast du ein Vorbild? 
Klingt vielleicht arrogant, aber nein, ich habe gar kein Vorbild.
Ich finde/fand meine Eltern ziemlich cool. Die haben aber beide keine Bücher geschrieben J



Ich habe gehört, dass du beim schreiben immer viel Kaffee brauchst. Wie trinkst du Deinen Kaffee am liebsten?
Latte Macchiato, Cappuccino oder eben normaler Kaffee mit Milch.

Was machst du, wenn du nicht grade am schreiben bist? 
An erster Stelle stehen natürlich meine Kinder, die zu Zeiten des Lektorats oder Korrektorats immer deutlich zu kurz kommen. Meine Freundinnen sind mir auch sehr wichtig. Außerdem arbeite ich noch täglich als Zahnarzthelferin in einer kleinen, gemütlichen Praxis. Das sind so die Dinge, die ich neben dem Schreiben mache und liebe.

Liest du auch privat gerne? Wenn ja, was?
Ja, tatsächlich lese ich sehr viel. Am liebsten Liebesromane mit einer ordentlichen Portion Aktion.

Was ist Dein letztes gelesene Buch? Und würdest du es empfehlen?
Letzte Woche habe ich ,,Lucky Bastard“ von Catalina Cudd beendet und würde es definitiv empfehlen. Wahnsinns Story!

Nun zu Deinem aktuellen Buch "LIZA":
Wie kam Dir die Idee zum Buch? Hast du selbst ähnliches erlebt im Familien- oder Freundeskreis?

In der heutigen Zeit gibt es wohl kaum Menschen, die noch nicht mit dieser hinterlistigen Krankheit Krebs in Kontakt kam. Sei es im Bekannten- oder Verwandtenkreis. Klar gab es das bei mir auch. Wobei ich sagen muss, dass das nicht der Grund war, weshalb ich das Buch geschrieben habe. Da habe ich eher aus der Sicht der Autorin gedacht. Womit kann man die Leser schocken? Womit gewinnt man Aufmerksamkeit? Liza hatte in meinem zweiten Buch, ,,Glück geht anders“ eine fröhliche Nebenrolle. Sie spielte dort die quirlige Lehrerkollegin und Freundin von Paul Kirschen. Sie war mir eindeutig zu glücklich (ich grinse gerade boshaft meinen PC an J ). So kam es dann zu einem Schicksalsroman!



Wie lange hast du an dem Buch gearbeitet?
Ganz genau kann ich das nicht mal sagen. Ich schätze ein gutes halbes Jahr.

Was bedeutet ihr dieses Buch persönlich?
Jedes Buch bedeutet mir sehr viel. Es stammt immerhin aus meiner eigenen Feder und ist für mich persönlich auch ein Art Dokumentation meiner Weiterentwicklung. Man sieht dort einige Veränderungen im Stil, von meinem Erstling bis zu LIZA.

Arbeitest du schon an einem nächsten Projekt? Darfst du darüber schon genaueres verraten?
Ja und nein J

Vielen Dank Caro für das schöne Interview und dass Du Dir Zeit dafür genommen hast. Auch wenn du über Dein neues Projekt noch nichts weiteres verraten darfst, oder willst, freue ich mich doch schon sehr bald wieder etwas von Dir lesen zu dürfen.



Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es heute hier ein Ebook "LIZA" von Caro Line im Wunschformat. Denkt bitte auch daran, am Tag 7 der Themenwoche gibt es sogar einen 10 EUR Amazon-Gutschein, ein Taschenbuch von LIZA inkl. Lesezeichen & Postkarte zu gewinnen! Nun zum heutigen Gewinnspiel:

Preis:
ein E-Book im Wunschformat: "LIZA" von Caro Line

Was ihr dafür tun müsst?
Erzählt mir in den Kommentaren "Habt ihr auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt ein Buch zu schreiben?"
Schreibt auch gerne gleich hinzu, welches Ebook-Format ihr euch wünscht. Ihr könnt mir gerne auch eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen (Email, Blog, Facebook, Instagram etc.), dann melde ich mich im Gewinnfall bei euch.

Teilnahmebedingungen:
Für das oben genannte Gewinnspiel sind Personen Teilnahmeberechtigt, die unter diesem Beitrag die oben genannte Frage beantworten, über 18 Jahren und Wohnsitz in Deutschland. Mehrere Kommentare, der gleichen Person erhöhen nicht die Gewinnchancen. Teilnahmeschluss ist Dienstag der 16. Mai 2017 um 23:49 Uhr. Unter allen Kommentaren wird der Gewinner nach dem Zufallsprinzip ermittelt. Das Gewinnspiel steht in Zusammenarbeit mit dem Booklounge-Verlag. Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel akzeptiert jeder Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ohne Einschränkungen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ich wünsche euch viel Erfolg und bin gespannt auf eure Kommentare.

4 Meinungen:

  1. Hallo Sandra,
    ein schönes Interview. Würde gerne in den Lostopf springen.
    Als ich klein war, wollte ich immer mal ein Buch über Pferde schreiben 'lach' Aber habe es bis jetzt nie gemacht.
    Grüße Glinn ~~~

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ehrlich gesagt: Ich habe noch nie mit dem Gedanken gespielt, ein eigenes Buch zu schreiben - außer meine Diplomarbeit ;). Ich kann mich dafür aber umso besser in die Gedankenwelten von anderen hineinversetzen. Im Gewinnfall wünsche ich mir ein Ebook im epub-Format. Meine Mail-Adresse ist jana.zimmermann21@gmail.com. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    ja ich werde wohl auch eins schreiben mal sehen wie es ankommt. Es wird eher eine Reportage werden.Ebook im epub-Format.glueck.gehabt@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich habe ehrlich gesagt noch nie vorgehabt ein Buch zu schreiben, dafür lese ich aber gerne... ich würde ein mobi benötigen ;)

    LG (Tiffi20001@gmx.de)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank!