Unsere verlorenen Herzen - Krystal Sutherland [Rezension]

Klapptext:
Der 17-jährige Henry war noch nie verliebt. Kein Herzklopfen, keine Schlaflosigkeit, keine großen Gefühle. Bis seine neue Mitschülerin Grace vor ihm steht: in schlabbrige Jungsklamotten gehüllt, mit einem kaputten Bein und einer kaputten Seele. Ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner. Aber Grace lässt Henry kaum an sich heran – bis sie ihn eines Tages völlig unvermittelt küsst. Henry wagt es, zu hoffen. Doch irgendein ungreifbares Geheimnis scheint zwischen ihnen zu stehen ...


Meinung:
Aufgrund von einigen guten Bewertungen auf Facebook hat mich dieses Buch neugierig gemacht.
Der Schreibstil gefällt mir gut. Er ist witzig und amüsant. In Klammern gibt es immer mal wieder Anmerkungen, als wenn Henry direkt vor mir steht uns sich so mit mir unterhält und mir seine Geschichte erzählt. Durch wirkt es sehr authentisch. Gefallen haben mir die viele Anspielungen auf Filme. Der Text wird immer mal wieder mit Facebook und SMS Chats aufgelockert - sogar eine Power Point Präsentation gibt es. Das finde ich grade bei Jugendbüchern sehr angenehm und abwechslungsreich. Das Buch umfasst 27 Kapitel.

Ich mag es, dass fast alle Charaktere ein bisschen verrückt sind - keiner ist "normal". Grade Henrys ältere Schwester Sadie mochte ich sehr, aber auch seine beste Freundin und Nachbarin Lola habe ich sehr in mein Herz geschlossen.
Grace, die neue in der Schule mit ungepflegten Jungsklamotten und Gehstock war mir erst recht suspekt - aber im Laufe des Buches lernt man sie immer besser kennen.

Eine schöne Story - als Jugendbuch weiterzuempfehlen. Es besticht durch den vielen trockenen Humor und Sarkasmus, sowie verrückte Charaktere und Chats.
4 von 5 Punkten

Krystal Sutherland- Unsere verlorenen Herzen
Jugenroman // cbj // September 2017
ISBN: 978-3-570-16497-6 // hier kaufen // 384 Seiten


Vielen Dank an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine ehrliche und persönliche Meinung.


2 Meinungen:

  1. Einen wunderschönen guten Morgen liebe Sandra,
    ich bin gerade über Dein Lovelybook-Account auf Deinen Blog gekommen und habe mich hier gleich mal umgesehen.
    Sehr schön hast Du es hier :)
    Von unsere verlorene Herzen habe ich schon viel gutes gehört, aber auch ein paar Stimmen die negativ ausgefallen sind. Ich habe das Buch aber auf meiner Wunschliste weiterhin beibehalten und möchte dies irgendwann auch noch lesen.
    Gerne bleibe ich als Leserin auf Deinem Blog, es gefällt mir hier richtig gut.
    Vielleicht magst Du auch mal bei mir vorbei schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sandra =)

    Was ich am Buch so toll finde, ist, dass sich die Geschichte so ganz anders entwickelt als erwartet. Ich hatte niemals mit dieser Ernsthaftigkeit gerechnet.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank!